Nach der Lektüre will man sofort seine Freundinnen anrufen und mit ihnen in den Urlaub nach Portugal fahren.

Monika Peetz, „Die Dienstagsfrauen

Eine wunderschöne Geschichte über Neuanfänge, das Leben nach einem Verlust, die Macht der Freundschaft und der Musik.

WDR4

… vor allem wegen der sprachlichen Leichtigkeit, mit der die Autorin schwere Kost auf spannende Weise verhandelt, gute Lektüre für einen Urlaub


Weser Kurier

Keine Postkartenidylle, das pralle Leben strahlt in Wulfs Apulien-Krimi. (…) fein und sprachlich überdurchschnittlich hochwertig erzählt.


Saarländischer Rundfunk (SR3)

Geschmeidig und mit großer Liebe zu Besonderheiten ihrer italienischen Wahlheimat erzählt die Reisejournalistin Kirsten Wulf in ihrem Romandebüt davon, welche Abgründe in kleinen Städten unter der Oberfläche lauern können

Frankfurter Rundschau

Nachtschicht mit Maestro Shifu – jedes Buch endet irgendwann, meist in der Morgendämmerung. Wie ich wurde, was ich bin …